Europa Open Air 2019

Eu­ro­pa Open Air Kon­zert

22.08.2019

Das Eu­ro­pa Open Air Kon­zert des hr-Sin­fo­nie­or­che­s­ters und der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank, das auch 2019 an der We­se­ler Werft am Main in Frank­furt ver­an­stal­tet wurde, fand bei bes­tem Wet­ter - so­wohl für Be­su­cher als auch für Fo­to­gra­fen - statt: Um die 25 Grad und fast keine Wolke am Him­mel - kein Ver­gleich zum Vor­jahr, als die Ver­an­stal­tung wegen Sturm­ge­fahr ab­ge­bro­chen wer­den muss­te.

Mu­si­ka­lisch ging es ab 18:00 Uhr mit der hr-Big­band und Till Brön­ner los, ab 20:00 Uhr wurde es dann klas­sisch, ge­krönt mit dem vier­ten Satz von Beetho­vens 9. Sin­fo­nie.

Ver­folgt haben wir die Ver­an­stal­tung von der Deutsch­her­ren­brücke im Ost­ha­fen-Ge­biet aus. Zwar war es schwer, auf der "wa­cke­li­gen" Brücke - und insb. bei den vie­len Men­schen dort - die Ka­me­ra für län­ge­re Be­lich­tun­gen ruhig zu be­kom­men, der Blick auf auf Frank­furt, ver­bun­den mit der Akus­tik der Kon­zert-Arena, die auf Ki­lo­me­ter den Main ent­lang schall­te, waren al­ler­dings eine epi­sches Er­leb­nis.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare


Kommentar schreiben * Pflichtangaben