Blog

Mainfest 2017

08.08.2017

Mainfest 2017

von greatif

Wie schon im ver­gan­ge­nen Jahr, haben wir auch 2017 das Ab­schluss-Feu­er­werk des Frank­fur­ter Main­fes­tes fo­to­gra­fiert. Wäh­rend wir uns 2016 etwas wei­ter ent­fernt auf der Flö­ßer­brücke po­si­tio­niert hat­ten, waren wir am 07.08.2017 dies­mal auf der Ober­main­brücke ganz nah dran am Ge­sche­hen.

Dabei wurde es be­reits vor Be­ginn des Feu­er­werks in ent­ge­gen­ge­setz­ter Blick­rich­tung fo­to­gra­fisch in­ter­essant, als näm­lich neben dem Main Plaza Hotel-Tower ein be­ein­dru­cken­der Mond bzw. eine teil­wei­se Mond­fins­ter­nis zu be­stau­nen war. Je­doch haben nach un­se­ren Beo­b­ach­tun­gen nur we­ni­ge Fo­to­gra­fen die­sen Blick­wech­sel voll­zo­gen. Be­reits rund eine Stun­de vor Be­ginn des Feu­er­werks stan­den die Meis­ten dicht ge­drängt auf be­sag­ter Brücke mit star­rem Blick in die Rich­tung, in der es spä­ter los­ge­hen soll­te.

Die Wet­ter­be­din­gun­gen waren in die­sem Jahr an­ders, als beim Feu­er­werk 2016. Wäh­rend im ver­gan­ge­nen Jahr pünkt­lich zu Be­ginn des Spek­ta­kels eine dich­te Wol­ken­de­cke auf­zog und den Him­mel schwarz ab­dun­kel­te, war die­ser dies­mal fast klar, so­dass das Feu­er­werk quasi noch zur Blau­en Stun­de statt­fand. Dafür war es in die­sem Jahr mi­ni­mal win­di­ger, als 2016. Die Ka­me­ra-Ein­stel­lun­gen, insb. ISO-Wert und Ver­schluss­zeit, muss­ten daher im Ver­gleich etwas mo­di­fi­ziert wer­den. Wir haben dies­mal mit ISO 800, Ver­schluss­zeit 1,5 Sek. und Blen­de 7.1 ge­ar­bei­tet.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare


Kommentar schreiben * Pflichtangaben